LERNE UNS KENNEN

Warum evoo

Unsere Geschichte

Wie wir liefern

Wohin wir liefern

 

  • Facebook - Grey Circle
  • LinkedIn - Grey Circle
© 2019 evoo ag - olive oil competence center

evoo ag

Kompetenzzentrum für Olivenöl

Sempachstrasse 3

CH-6203 Sempach Station

 

E-Mail senden

 

T +41 41 558 95 35

F +41 41 558 05 48

 

evoo FORUM

Diskutieren Sie mit! Teilen Sie als Mitglied unserer Olivenöl-Community Bilder, Beiträge und vieles mehr zum sagen- und mythenumwobenen Olivenöl. Stellen Sie Fragen und stossen Sie Themen rund um das grüne Gold des Mittelmeers an. Wir freuen uns auf angeregte Diskussionen.
16. Okt. 2018

I Greppi di Silli: Ausgangspunkt der Qualitätsrevolution

0 Kommentare

 

 

Nach einem ersten morgendlichen Navigationsflug warten Michele und ich auf perfekte Lichtverhältnisse, die zu dieser Jahreszeit im Tal von Mercatale vor Montefiridolfi gegen 1745 erreicht werden, um die wunderbare Szenerie "I Greppi di Silli" mit ihrem teilweise weit über 100-jährigen Olivenhain covern zu können.

 

 

 

1934 liess sich Gianni Alfani an diesem einmaligen Ort nieder, als er nicht mehr nur Pächter, sondern Besitzer eines Hofes werden wollte. 1472 Olivenbäume, angepflanzt auf rund 3.5 ha, zählt das kleine Gut heute. Ein sehr grosser Teil des Baumbestandes ist sehr alt, trotzte schon Wind, Regen, Schnee und den heissen Sommertemperaturen dieser Gegend, als Alfani diesen Bauernhof Mitte der 30er Jahre des letzten Jahrhunderts gekauft hatte.

 

Je nach Jahr werden auf I Greppi di Silli bis zu acht reinsortige Olivenöle erzeugt. Hervorzuheben sind neben den im Chianti Classico üblichen "Cultivars" Frantoio, dem Genotyp von Frantoio - Correggiolo, Leccino, Moraiolo und Pendolino auch die im Tal Pesa autochthone Sorte Madonna dell'Impruneta. In ertragsmäßig sehr ergiebigen Jahren werden rund 2'000 Liter Olivenöl erzeugt. Nicht selten sind es aber weniger, so dass das Grüne Gold I Greppi di Sillis zum Exklusivsten zählt, was man haben kann. Hierbei ist es ebenso erwähnenswert, dass Michele Porcu, der Sohn Anna Alfanis, der das schmucke Gut heute führt und mit viel händischer Schwerstarbeit selber pflegt, zu den ersten Schülern Marco Mugellis zählte. Jenem Mann, der die Olivenölproduktion in Sachen Qualität grundlegend verändert und geprägt hatte und dessen Einfluss bis weit nach nach Spanien reichte. Mugellis Gut Torre Bianca ist in unmittelbarer Nachbarschaft zu I Greppi di Silli gelegen.

 

Hier, in San Casciano, bei I Greppi di Silli & Co., fand die Qualitätsoffensive der toskanischen Olivenölproduktion, von welcher heute alle Spitzenproduzenten dieser Welt profitieren, quasi ihren Anfang. Ein geschichtsträchtiger und unglaublich bedeutungsvoller Ort also.

 

Trotzdem, zu den gefeierten Superstars des Olivenöls zählt I Greppi di Silli nicht oder allerhöchstens unter Kennern. Dieser Umstand macht dieses tolle Gut in San Casciano zu einem absoluten Geheimtipp.

 

 

 

 

 

@ I Greppi di Silli

Aktuelle Beiträge
  • Will man die Kultur leben, muss man sie achten, sie pflegen und sich ihr hingeben. Auf Dievole bedeutet Kultur die Wiederentdeckung eines alten Erbes, bei welchem die Achtung der hügeligen Landschaft der Region Siena, des fruchtbaren Chianti Classico Bodens und der händischen Arbeit des Menschen, der das Land bestellt, die Hauptrolle spielt. Dievole keltert wunderschöne Weine mit neuer Technik aber nach alter Tradition (ohne Barrique) und extrahiert unglaublich tolle reinsortige sowie assemblierte italienische Olivenöle, die von jedermann leicht zu verstehen sind, vor allem dann, wenn man diese in bester Gesellschaft zu einem typischen Chianti-Lunch geniesst. Francesco Marcocci hat für uns das Tor zu einer wunderbaren Welt des Genusses und der Kultur aufgestossen. Diese Welt will entdeckt werden. Übrigens: die Olivenernte 2018 bei Dievole beginnt heute. Gefallen uns die Öle dieser Saison, werden wir sie euch bei evoo.expert oder über unsere Partner zugänglich machen. Kultur braucht ihre Förderer und Liebhaber. Wer die neuen Olivenöle Dievoles testen möchte, kann das in bester Gesellschaft am 16.11.2018 im Grand Resort Bad Ragaz tun, wo Francesco Marocci die neuen Elixiere vorstellen wird. Anmelden kann man sich direkt über resortragaz.ch.