La Serata d'Oro im Grand Resort Bad Ragaz: Das Olivenöl-Event des Jahres war grossartig

Aktualisiert: 23. Nov 2018


Geselliges Treiben im Olivengarten (Bild: Grand Resort Bad Ragaz)

Trotz immer noch anhaltender Produktion sind sie gekommen, einige der besten Olivenölproduzenten der Welt: Eric Martin von Domaine La Magnanerie, José Gálvez González und Edurne Rubio von Oro Bailén, Aleksandra Vekic von Mate, Cristina Aizpun Viñes von Casas de Hualdo, Riccardo Farabegoli von OlioCRU, Francesco Marcocci von Dievole und Stefania Marcuz von Elisson. Sogar Marco Oreggia, der Editor und Herausgeber des bedeutendsten Olivenölführers - FLOS OLEI, gab sich die Ehre und besuchte die goldene Olivenölnacht von Bad Ragaz.



Die Italiener-Fraktion: Riccardo Farabegoli, Riccardo Scarpellini, Francesco Marcocci, Marco Oreggia (Bild: Grand Resort Bad Ragaz)


In der Küche riefen die drei besten Olivenöl-Köche der Gegenwart, Michele Martinelli, Philipp Tresch und Vasilis Leonidou, allesamt Spitzenleistungen ab. 400 Ravioli Doppio etwa machte Philipp Tresch zusammen mit dem von Executive Chef Renato Wüst zur Verfügung gestellten Italo-Team in der Quellenhofküche. Staunen in der Grossküche - Tresch ist wahnsinnig! Ja, ist er, wir können es bezeugen. Doch nicht nur Treschs Ravioli waren der Renner des Abends (Wüst nannte sie "königlich" - solche Komplimente verteilen gar die Meister der alten Schule unter sich), auch seine aus Farina Bona, dem schwarzen Reisstaub, hergestellte Eiscrème, die er mit Sangria-Pflaume und Finca la Torres ONE Hojiblanca kombinierte, war ein Hit.



«Das ist echt professionell. Man merkt, dass Martinelli im Dienste des Königs von Jordanien grosse Gesellschaften gemacht hat.»

- Renato Wüst, Executive Chef Grand Resort Bad Ragaz




Leonidou brachte feine Ingrendienzen aus der Mutterinsel des Olivenöls, Kreta, mit und vermengte einiges davon mit einem der besten spanischen Olivenöle überhaupt: Finca la Torre. Wie viel Mut muss dieser Grieche haben! Seinen Branzino "kretische Art" beträufelte er zur Rettung der griechischen Olivenölehre mit dem hervorragenden Elisson-Olivenöl aus dem Peloponnes. Grossartig. Zur Loukoumi-Crème, die pures Kreta-Feeling brachte, gab Leonidou einen Schuss Villa Magra Grand Cru vom meistausgezeichneten Olivenölproduzenten der Welt, Frantoio Franci.



Uova finto von Michele Martinelli, verfeinert mit Viola Inprivio aus Umbrien (Bild: Grand Resort Bad Ragaz)


Der "Royal-Chef" Martinelli war tags zuvor mit dem Auto von Nibbiaia angereist. Mit im Gepäck hatte er alle Zutaten, die es braucht, um drei Mal 100 Teller anrichten zu können. Alles tiptop vakuumiert. Renato Wüst meinte dazu: "Das ist echt professionell, man merkt, dass Michele im Dienste des Königs von Jordanien grosse Gesellschaften gemacht hat." Martinelli hatte ausserdem seine neuste Kreation mit im Gepäck. Fermento Vivenda - ein Getränk, für dessen Herstellung er Kräuter des Tals hinter Nibbiaia in Wasser mit Hilfe von Starterkulturen und Zucker fermentiert. Fermento Vivenda verfeinerte Martinellis Gambero Rosso. Ein himmlischer Starter. Zum Abschluss gab es von Martinelli ein Brownie mit einer in Schokoladenhülle eingeschlossenen Pain d'épices Crème. Dazu passte Oro Bailén Reserva Familiar Picual, das Öl des Spanischen Königs, perfekt.




«Ich komme wieder.»

- begeisterte Gäste




Mehr als 50! verschiedene Olivenöle des neuen Jahrgangs 2018 standen für die Gäste zur Verkostung bereit, darunter nicht wenige, die dieses Jahr zum Besten zählen, was es zu haben geben wird. Ein bezauberndes, voluminöses Hojiblanca-Olivenöl von Aroden aus Carcabuey nahe Córdoba, ein elegantes Picual von Nobleza del Sur aus Jaén, ein aufregendes Arbequina von Oro Bailén, ebenfalls aus Jaén, ein unglaublich scharfes und langanhaltendes Bouteillan von La Magnanerie aus der Ardèche oder ein mandelartiges Casaliva von OlioCRU aus Riva del Garda. evoo brachte für die einmalige Kulisse 800 Flaschen Olivenöl und 120 Stück Olivenöl-Panettone zur "La Serata d'Oro" nach Bad Ragaz. Das Resort steuerte zusätzlich über 100 Flaschen des hauseigenen Olio d'Or von Fonte di Foiano bei. Der Panettone von Corsini wurde von den unerschütterlichen italienischen Protagonisten genüsslich zu Kaffee und Vin Santo verzehrt, als gegen Mitternacht Aufbruchstimmung herrschte. Die Atmosphäre an der ersten La Serata d'Oro im Grand Resort Bad Ragaz war von eindrücklicher Lockerheit. Buntes Treiben, angeregte Gespräche an den verschiedensten Koch- und Weinstationen. Es gab keine feste Sitzordnung und die mit Olivenöl verfeinerten Gerichte musste man sich direkt von den prämierten Köchen abholen. Die Gäste schienen diese Art von Erlebnisgastronomie zu mögen. Acht Stunden Unterhaltung - von der MasterClass bis zum Kaffeeservice - das war wunderbar. «Ich komme nächstes Jahr wieder.» war das Lob des Abends. Vielen herzlichen Dank. Und bis zum nächsten Mal, wenn es heisst "La Serata d'Oro" im Grand Resort Bad Ragaz.


(Fotos: Grand Resort Bad Ragaz)


#Olivenöl #evoo #GrandResortBadRagaz #GRBR #FLOSOLEI #oliveoil


  • Facebook - Grey Circle
  • LinkedIn - Grey Circle
© 2019 evoo ag - olive oil competence center

evoo ag

Kompetenzzentrum für Olivenöl

Sempachstrasse 3

CH-6203 Sempach Station

 

E-Mail senden

 

T +41 41 558 95 35