Tosato als Verwaltungsrat und Berater von Deoleo zurückgetreten

Pierluigi Tosato (Bild: Deoleo)

Pierluigi Tosato, ehemaliger CEO von Deoleo, scheidet rückwirkend zum 27. November 2019 aus persönlichen Gründen auch aus dem Verwaltungsrat des börsennotierten spanischen Grossabfüllers für Olivenöl, zu welchem u.a. bekannte Marken wie Bertolli, Carapelli, Sasso und Carbonell gehören, aus.

Der italienische Manager war 2016 als CEO ins Unternehmen getreten, um den krisengebeulteten Abfüller zu retten. Nur kurze Zeit später wurde Tosato ebenso zum Verwaltungsratspräsidenten von Deoleo berufen.

In Deoleos "Annual Report 2017" schrieb der gebürtige Venezianer Tosato: "Als ich die Leitung dieser Firma übernahm, realisierte ich, dass der Olivenölsektor der komplizierteste Sektor ist, in welchem ich je gearbeitet habe. Ich sehe, dass der Sektor in Praktiken verankert ist, die nicht zur Wertschöpfung beitrugen. Also auferlegte ich dem Unternehmen die schwierige, aber nicht unmögliche Aufgabe, durch einen Sinneswandel die Transformation zu einem nachhaltigen Geschäftsmodell anzustossen, um damit zum Vorbild für einen ganzen Sektor zu werden."

Bei Deoleo gelang es Tosato als "lonesome wolf" nicht, den Olivenölsektor zu ändern. Der vom italienischen CEO eingeschlagene Weg hin zur qualitativen Verbesserung der Angebote Deoleos drohte, ein langer zu werden. Dies vor allem, weil der Handel in seiner Gesamtheit nicht bereit war, für anständige Olivenölqualität mehr zu bezahlen. Mehr noch, als Spanien 2018/2019 eine Rekordernte von über 1.8 Mio. Tonnen Olivenöl verzeichnete, verlangten viele Händler Preisreduktionen für das von ihnen eingekaufte Olivenöl. Tosatos Plan war an dem von ihm kritisierten Entwertungstrend für Olivenöl gescheitert. Der Hauptaktionär CVC Capital Partners aus Luxembourg, eines der zehn grössten Private Equity-Unternehmen der Welt, verlor die Geduld, und entband Tosato im Frühjahr 2019 noch vor Bekanntgabe eines Jahresverlustes von 291 Mio. Euro von dessen Aufgaben als exekutiver Verwaltungsratspräsident von Deoleo. Trotzdem wollte CVC Tosato in der Folge weiterhin als Berater und Mitglied des Verwaltungsrates an Bord des Ölabfüllers wissen. Nun ist Tosato bei Deoleo endgültig ausgeschieden. Seine Mission aber geht weiter.


Es bleibt zu hoffen, dass Tosato bald ein Rudel findet, bei dem seine Führerqualitäten, dasselbe Ziel verfolgend, geschätzt werden.

#tosato #deoleo #olivenöl #change #value #evoo

  • Facebook - Grey Circle
  • LinkedIn - Grey Circle
© 2019 evoo ag - olive oil competence center

evoo ag

Kompetenzzentrum für Olivenöl

Sempachstrasse 3

CH-6203 Sempach Station

 

E-Mail senden

 

T +41 41 558 95 35